Bei Veenity dabei seit September 2018

Rezepte BACKEN SELBSTGEMACHT DESSERT

Fluffige Kokos-Waffeln

Zutaten

Das brauchst du:

  • 200g Mehl
  • 80g Kokosblütenzucker
  • 0,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz (ich verwende Himalayasalz)
  • 20g Kokosraspeln
  • 400ml frische Kokosmilch (alternativ aus der Dose)
  • 1 TL Bio Vanilleextrakt oder -pulver
  • 100 ml kohlensäurehaltiges Wasser
  • 1 EL natives Kokosöl, plus ein wenig mehr zum Einfetten

Zubereitung

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Waffelteig Mehl, Backpulver, Kokosblütenzucker, Salz und die Kokosraspeln in einer Schüssel miteinander vermengen.
  2. Die Hälfte der Kokosmilch im Mixer kurz glattrühren und die andere Hälfte in den Kühlschrank stellen.
  3. Nun das Kokosöl und den Vanilleextrakt zur Kokosmilch in den Mixer geben und mixen bis sich das Kokosöl aufgelöst hat. Wasser dazugeben und alles unter die trockenen Zutaten rühren bis ein glatter Teig entstanden ist.
  4. Den Teig für eine Viertelstunde ruhen lassen. Währenddessen das Waffeleisen vorheizen und mit einem Pinsel das Kokosöl auf das Waffeleisen geben. Dies verhindert ein Ankleben der Waffeln am Eisen.
  5. Etwa drei bis vier EL Teig ins Waffeleisen geben und einige Minuten backen, bis sich das Waffeleisen leicht öffnen lässt. Die Backzeit hängt vom jeweiligen Waffeleisen ab.  
  6. Die fertigen Waffeln kann man bei 100°C im Ofen warmhalten, bis der ganze Teig verbacken ist.
  7. Die Waffeln nach Lust und Laune toppen. Wie wäre es mit frisch aufgeschlagenem Kokosrahm und frischen Erdbeeren?
1

Kommentare ( 0)