Bei Veenity dabei seit March 2019

Rezepte BACKEN SELBSTGEMACHT MILCHALTERNATIVE EI-ALTERNATIVE

Süsse Osterhäschen aus pflanzlichen Zutaten

ergibt je nach Grösse 4-5 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 500 g Zopfmehl
  • 1 Pk. Trockenhefe
  • 60 g Zucker
  • 250 ml Cashewmilch
  • 80 g Magarine
  • 1 Prise Salz
  • 1 MS Vanille
  • 1 Fläschchen Butter-Vanille Aroma
  • 1 Zitrone, abgerieben Schale

Zum bestreichen

  • 2 EL Cashewmilch
  • etwas Kurkuma für die Farbe

Für die Deko

  • Mandelblättchen 
  • Hagelzucker 

Zubereitung

  1. Mehl und Trockenhefe in einer grossen Schüssel zusammen mischen.
  2. Cashewmilch in einem Pfännchen erwärmen. Die Margarine darin zergehen lassen.
  3. Die Flüssigkeit und die restlichen Zutaten zum Mehl geben.
  4. Den Teig gut kneten und mit einem feuchten Tuch zugedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde ruhen lassen, bis er richtig aufgegangen ist.
  5. Teig zu kleinen Häschen Formen. 2 EL Cashewmilch und etwas Kurkuma vermischen und die Häschen damit bestreichen. Nach Lust und Laune dekorieren.
  6. Die Häschen nochmals etwas aufgehen lassen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Häschen für etwa 25-30 Minuten lang backen. Sie müssen sich beim Klopfen auf die Unterseite hohl anhören.

 

Um mehr über Daisy zu erfahren, besuche ihr Veenity-Profil oder ihren Instragram-Account.

9

Kommentare ( 0)