Bei Veenity dabei seit August 2018

Durchgesickerter Bericht des IPCC

Wer denkt, dass die Klimakrise nur durch weniger Autofahren, bessere Filter bei Fabriken und Kraftwerken gelöst werden kann, wird diese Woche (einmal mehr) eines Besseren belehrt. 

In einem durchgesickerten Entwurf eines Berichts über Klimawandel und Landnutzung, der derzeit in Genf vom Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) diskutiert wird, heißt es, dass es unmöglich sein wird, die globalen Temperaturen auf einem sicheren Niveau zu halten, wenn es nicht auch eine Veränderung in der Art und Weise gibt, wie die Welt Nahrungsmittel produziert und Land bewirtschaftet.

Der Bericht zeigt auf, dass die Ernährung weg von tierischen Produkten führen muss. Der Konsum rein pflanzlicher Produkte unterstützt die Verringerung von des CO2 in erheblichen Masse. 

Den ganzen Artikel des The Guardian findest du hier: We must change food production to save the world, says leaked report.

 

Bildquelle: Claudio Schwarz / Unsplash https://unsplash.com/photos/uR5w1Y9-8yE

2

Kommentare ( 1)

Riesenumbauprojekt auch der Landwirtschaft...