Bei Veenity dabei seit September 2018

Ein neuer Stern am Himmel! Mystifry in Basel. Best vegan breakfast ever!

«Wir waren nach drei Stunden ausverkauft!» Mit leuchtenden Augen schwärmt Allegra Wolff, die Gründerin von Mystifry, von der Eröffnung am Vorabend. Diese habe ich leider verpasst (ich sah den Beitrag auf Veenity erst gestern und da wars leider schon zu spät), stehe jetzt aber vor dem PopUp-Store von Myistifry im Klara in Basel. Es ist noch ruhig, ein paar Gäste trinken Kaffee oder kümmern sich genüsslich um ihr Frühstück. Das ist auch mein Plan. 

Wenige Momente später steht bereits der Teller vor mir auf dem Tisch und schon der Anblick stimmt mich leicht euphorisch. Endlich mal kein obligates Hummus und Couscous, welches man häufig als veganes "Frühstück" vorgesetzt bekommt. Es sieht köstlich aus und es riecht köstlich. French Toast, Fried Chick'n, ein eigenproduziertes Spiegelei, selbergemachte Butter, zwei Stück Seitan_Speck und drei verschiedene Saucen (Ketchup, Bratensauce und eine die ich nicht definieren kann, aber extrem lecker ist). Schon nur dieses Frühstück ist eine Reise nach Basel wert. Es ist anders, es ist deftig es hat nicht den Anspruch gesund zu sein, sondern einfach nur lecker. Die Sinne werden mit den süssen, buttrigen French Toast und dem Fried Chick'n auf unterschiedliche Weise angesprochen. 

Die Kernkompetenz von Mystifry sind jedoch ihre selber produzierten Donutzs mit den unglaublichsten Toppings. Diese durfte ich, in einem anderen Rahmen, bereits merhfach geniessen. Dank dem erfolgreichen Openings gestern, muss ich mich nun enttäuscht wieder auf den Rückweg machen. Aber ich werde garantiert nicht sehr oft zu Mystifry ins Basler Klara pilgern. 

1

Kommentare ( 1)

Sehr cool, dass dich unser Beitrag hier auf Veenity zu Mystifry gebracht hat! 😍