Bei Veenity dabei seit March 2019

Story KOCHEN BIOVEGAN GESUNDHEIT BIO HAUPTGANG

Frisch, frischer, Favolosa – handgemachte, italienische Pasta aus dem Thurgau

Leckere Pasta aus qualitativ hochwertigem Bio-Hartweizen, vegan und mit Liebe von Hand gemacht. Dafür steht der kleine Betrieb Favolosa Pasta AG im Thurgau. Was die Familie zu ihrem Geschäft mit meisterhafter Pasta inspiriert hat, erzählt uns Marilena im Interview.

Ciao Marilena! Berichte uns von euch. Wer steckt hinter dem Familienbetrieb Favolosa?
Favolosa Pasta AG ist ein Familienbetrieb. In diesem Betrieb arbeitet mein Mann. Unsere Tochter Clarissa und ich helfen während der Freizeit.

Mein Mann Pasquale ist in der Schweiz auf die Welt gekommen. Er ist jedoch dann bei den Grosseltern in Italien aufgewachsen. Der Grossvater besass eine Mühle. Daher kommt die Leidenschaft zum Hartweizengriess. Von der Grossmutter hat er die Liebe zur Küche mitbekommen. Pasquale ist ein leidenschaftlicher Hobbykoch.

Was gab euch den Anstoss, das Pasta-Business zu starten?
Im Jahr 2013 erkrankte ich an einem bösartigen Brustkrebs. Gott sei Dank bin ich inzwischen wieder geheilt. Unsere Familie ist dadurch mehr denn je fokussiert auf eine gesunde Ernährung. Vor zwei Jahren hatte mein Mann ebenfalls gesundheitliche Probleme. Wir mussten für seine sowie meine gesundheitliche Zukunft unser Leben ändern.

Da kam von Pasquale ein Wunsch auf, den er schon als kleiner Junge hatte: Er wollte gerne frische Pasta produzieren. Wir haben uns daraufhin intensiv rund  zwei Jahre lang auf diese neue Herausforderung vorbereitet und besuchten mehr als zehn Mühlen in Italien. Wir wollten eigentlich eine Mühle in Norditalien finden, damit der Transportweg möglichst kurz ist.

Schlussendlich sind wir in Süditalien gelandet. Der Maschinen-Installateur, welcher die Produktionsmaschinen bei uns installierte, arbeitet seit 45 Jahren auf dem Beruf. Als er unsere Pasta ass, sagte er nur: “Ich habe schon viele Sorten Pasta während meiner Karriere gegessen, aber eine solche Qualität und einen solchen Geschmack durfte ich noch nie kosten.” Das war für uns die Bestätigung, dass wir den richtigen Hartweizengriess ausgewählt hatten.

Was macht eure Pasta zu etwas Besonderem?
Als Familienbetrieb produzieren wir frische italienische Pasta aus 100% Bio-Hartweizengriess ohne Eier. Die Pasta ist leicht verdaulich. Wir achten auf eine sorgfältige und nachhaltige Auswahl der Rohstoffe und Zutaten. Dabei verzichten wir gänzlich auf Farb- und Konservierungsstoffe sowie  Geschmacksverstärker.

Pasta fällt frisch produziert vom Fliessband direkt in einen weissen Auffangbehälter
Favolosa produziert nur so viel frische Pasta, wie gerade benötigt wird.

 

Wo ist euer Produktionsstandort?
Um die Frische aller Produkte gewährleisten zu können, produzieren wir zeitnah und bedarfsgerecht in St. Margarethen, in der Region Thurgau.

Welche Sorten produziert ihr?
Wir bieten unsere Pasta Sorten in 12 verschiedenen Formen und Variationen an und halten unsere KundInnen mit unseren Kreationen bei guter Laune. In wenigen Minuten können sie eine Delikatesse von höchster Qualität, Kultur und Tradition zubereiten.

Welches Ziel verfolgt ihr und wie stellt ihr die Qualität sicher?
Unser Ziel ist es, unsere biologische, vegane Pasta bekannt zu machen. Es existiert bereits eine grosse Auswahl an frischer Pasta auf dem Markt. Doch leider mussten wir feststellen, dass die Qualität sehr oft zu wünschen übrig lässt. Wir sind erst seit drei Monaten tätig. Unser Motto lautet: Probieren geht über studieren. Alle sind begeistert. Wir bekommen sehr oft positives Feedback via Social Media. Die Mund-zu-Mund-Propanda ist die beste Werbung.

Inzwischen haben wir nicht nur das Schweizer Bio-Zertifikat für unser Produkt erhalten, sondern auch das Koscherzertifikat und demnächst das Halal-Zertifikat.

Wo kann man eure Pasta kosten oder kaufen?
Die Pasta kann man direkt bei uns in der Produktionsstätte kaufen. Unser Ziel ist es, dass unsere Produkte in möglichst vielen Reformhäusern und Bio-Läden ins Sortiment aufgenommen werden. Auch Restaurant, welche grossen Wert auf Qualität und besondere Pasta legen, kaufen unsere Pasta ein. Nicht alle Restaurant möchten aufgelistet werden. Diese hier dürfen wir euch jedoch nennen:

  • Samses Vegetarische Restaurant & Take Away an der Langstrasse 231 in 8005 Zürich
  • Dolche Vita in  Sirnach-TG 
  • Villa Sutter in 9542 Münchwilen-TG
     

Läden:

  • Der Koscher City Laden in Zürich
  • Die Molkerei Kaufmann in Sirnach
  • Bio Laden Punkt in der Altstadt in Wil-SG
  • Ab Mai 2019 werden weitere Reformhäuser und Biohäuser dazukommen.
     

Welches ist das beliebteste Rezept, das mit eurer Pasta zubereitet werden kann?
Die Pasta lässt sich gut mit leichten Tomaten oder Pesto-Saucen kombinieren. Einfach die frische Pasta ins kochende Wasser mit Salz geben und 5-9 Minuten kochen lassen. Dann absieben und mit ein wenig Sauce vermischen, danach eine Minute ruhen lassen. Dann anschliessend nach Geschmack servieren. Auf diese Art klebt die Sauce schön an der Pasta und schmeckt fabelhaft. Die Pasta muss im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Verfolgt ihr eine bestimmte Vision mit euren hochwertigen Teigwaren?
Mit unserem Produkt möchten wir zum Wohl der Gesundheit möglichst vieler Leute beitragen. Ausserdem sind wir überzeugt: Wer respektvoll mit der Nahrung und der Natur umgeht, respektiert sich und die Welt.

Vielen Dank für eure spannende Geschichte, Marilena.  


Mit welcher Sauce würdest du frische Pasta zubereiten? Schreibe es uns in die Kommentare! Bleibe auf dem Laufenden mit Favolosa Pasta AG auf Facebook und Instagram.

 

Interview: Linda Schenker

6

Kommentare ( 0)