Bei Veenity dabei seit September 2018

Glutenfrei und herzhaft – Die Pasta-Manifaktur in Bern

In der alten Gurtenbrauerei in Wabern bei Bern errichtete sich Christoph Mani im Jahr 2017 seine Produktion für glutenfreie Pasta. In der Manifaktur geht es nicht nur um die Herstellung von Lebensmitteln. Viel Herz steckt in den komplett glutenfreien Produkten wie Pasta, Mehl und Müesli aus rein biologischen Zutaten.

Ein Stück Nostalgie bringt die Herstellung auf traditionellen italienischen Maschinen mit sich. Die Nudelnestchen werden sogar in Handarbeit gedreht. Wie früher verlässt die Ware die kleine Fabrik teilweise in grossen Säcken, um in den immer beliebter werdenden Unverpackt-Läden an den Käufer zu gelangen. Auch die kleineren Verpackungen sind bereits über viele Kanäle erhältlich.

Vertrauen schafft die Manifaktur, indem sie die Rückverfolgbarkeit der Rohware garantiert. Der Berner Pasta-Hersteller bietet weitere Services wie Produktionen für Dritte, Lohnverarbeitung und Lohnabfüllerei an. Wir sind fasziniert vom Konzept und wollten mehr erfahren. Gründer Christoph stand rede und Antwort für uns.

Christoph, wie lange produzierst du bereits glutenfrei und Bio?
Im August 2017 haben wir den Produktionsbetrieb gestartet. Seit Beginn verarbeiten wir ausschließlich glutenfrei- und Bio-zertifizierte Ware.

Wie bist du auf die Idee gekommen?
Lebensmittel herzustellen war für mich schon immer ein sehr spannendes und erfüllendes Hobby. Seit einiger Zeit verspürte ich den Wunsch selbst ein Geschäft aufzubauen. Per Zufall ergab sich die Möglichkeit im Baselbiet occasion Maschinen aus einer glutenfreien Pastaproduktion zu übernehmen.

So gründeten wir die Manifaktur GmbH, mit dem Ziel spezielle, glutenfreie Bio-Produkte aus hochwertigen Zutaten herzustellen. Wir fingen mit glutenfreien Pastas aus Hanf-, Mais- und Kastanienmehl an. In der Zwischenzeit kamen noch Buchweizennudeln, verschiedene natursüsse Granolas und Müeslis wie auch eine Cracker-Mischung dazu.

Hand full of Pasta
Die glutenfreien Hörnli aus Christoph's Pasta-Produktion können sich sehen lassen.


Was für ein Korn verwendest du statt Weizen?
Anstelle von Weizen verwenden wir unter anderem Mais-, Reis-, Hanf-, Kastanien-, Buchweizen- und Guarkernmehl. Ständig kommen neue Ideen, aus was man sonst noch Pasta machen könnte. Es geht uns schlussendlich auch darum, Abwechslung auf den Teller zu bringen und eben mal Kastanien oder Mais in Form von Pasta zu sich zu nehmen.Dass der Geschmack und die Konsistenz anders ist als bei einer herkömmlichen Hartweizenpasta, ist Ehrensache. (;

Verwendet ihr Eier für die Pasta?
Für unsere Pasta verwenden wir keine Zutaten von tierischer Herkunft. All unsere Produkte sind vegan.

Wo kann ich eure glutenfreien Produkte kaufen?
Zusammen mit unserem Partner Swipala betreiben wir auf unserer Homepage einen WebshopZudem vertreiben wir all unsere Produkte über verschiedene Grossisten in Reformhäusern, Bioläden und Online-Bioläden.Vielen Dank, Christoph. Wie wünschen dir weiterhin viel Erfolg mit deinem jungen Unternehmen.

Bist du auch begeistert von kleinen Unternehmen wie der Manifaktur? Motivation ist etwas unfassbar Wichtiges. Hinterlasse Christoph deinen Kommentar oder gib ihm ein Vote.


Bleibe up to date und verfolge die Manifaktur auf Facebook.

 

Autor: Linda Schenker

9

Kommentare ( 0)