Bei Veenity dabei seit September 2018

Story GESUNDHEIT SUPERFOOD MILCHALTERNATIVE

Goldener Milchreis mit dem gewissen Etwas

Da der Sommer ja noch ein wenig auf sich warten lässt, stelle ich heute eine ganz besonders wärmende Variante pflanzlichen Milchreis’ vor: goldener Milchreis. Das Besondere an ihm ist, dass er mit goldener Milch zubereitet wird und neben einem einzigartigen Geschmack auch eine ganze Menge gesundheitsfördernde Eigenschaften mit sich bringt.

Was ist überhaupt goldene Milch?

Das Rezept für goldene Milch stammt aus dem Ayurveda und wird dort als ganz natürliche Medizin eingesetzt. Bei der goldenen Milch handelt es sich um Pflanzenmilch mit einer Kurkuma-Ingwer-Zimt-Pfeffer-Gewürzmischung. Eine Gewürzmilch also. War sie vor einigen Jahren noch eher in Yogi-Kreisen bekannt, ist sie mittlerweile auch bei uns beliebt.

Was ist das Besondere an goldener Milch?

Das Besondere an ihr ist das Gewürz Kurkuma. Ein Ingwergewächs mit leuchtend oranger Farbe, unaufdringlichem Geschmack und vielfältig heilender Wirkung:

  • Kurkuma kann die Leber entgiften*
  • Kurkuma kann die Verdauung ankurbeln und einem Völlegefühl entgegenwirken
  • Curcumin (der Farbstoff) im Kurkuma kann entzündungshemmend wirken und Schmerzen lindern
  • Kurkuma wird erfolgreich bei Arthrose und Rheuma eingesetzt*
  • Kurkuma kann Krebs hemmen*
  • Kurkuma kann das Immunsystem stärken*
  • Kurkuma kann den Blutzuckerspiegel und den Cholesterinspiegel regulieren*
  • Kurkuma wirkt antioxidativ und antiseptisch*
  • Kurkuma wirkt antidepressiv*

Rezept Kurkuma Paste

Für die goldene Milch stellt du zuerst eine Kurkuma-Paste her, die du im Kühlschrank in einem Schraubglas ca. zwei Wochen aufbewahren kannst. Diese Paste kannst du dann in deine Pflanzenmilch einrühren, kurz aufkochen und dann warm geniessen.

Das benötigst du für die Herstellung der Paste:

  • 5-6 EL gemahlenes Bio-Kurkuma
  • 200 ml gefiltertes Wasser oder Quellwasser
  • etwas frisch gemahlenen Bio-Ingwer
  • etwas frisch gemahlener Bio-Schwarzer Pfeffer

So wird’s gemacht:

  1. Das Wasser zum Kochen bringen
  2. Die Gewürze einrühren
  3. Alles zusammen auf kleiner Flamme und unter ständigem Rühren (sonst brennt es leicht an) so lange einköcheln lassen, bis eine Paste entsteht
  4. Paste in ein Schraubglas geben und bei offenem Deckel vollständig abkühlen lassen
  5. Geschlossen im Kühlschrank bis zu zwei Wochen haltbar
Goldener Milchreis mit Kurkuma
Das Rezept für goldene Milch stammt aus dem Ayurveda und wird dort als ganz natürliche Medizin eingesetzt.

 

Rezept Goldener Milchreis

Das brauchst du:

  • 1 TL natives Kokosöl
  • 130 g Milchreis
  • 250 ml Pflanzenmilch (ich nehme Hafer-oder Sojamilch)
  • 250 ml Wasser
  • 1 EL Ahornsirup
  • 0.5 TL Zimt
  • etwas Bio-Vanille
  • 1 Prise Salz (ich nehme Himalayasalz)

Und so wird’s gemacht:

  1. 250 ml Pflanzenmilch in einen Topf geben und erwärmen
  2. in die erwärmte Milch 1-2 TL von Deiner Kurkuma Paste geben
  3. 1/2 TL kaltgepresstes Bio-Kokosöl hinzufügen
  4. 1 Prise Zimt hinzufügen (optional)
  5. 1 Prise gemahlene Bio-Vanille hinzufügen (optional)
  6. Unter gelegentlichem Rühren alles miteinander aufkochen lassen
  7. Goldene Milch abgedeckt beiseite stellen
  8. In einem weiteren Topf zerlässt  du das Kokosöl
  9. Den Milchreis hinzugeben und eine kurze Weile rühren
  10. Nun die vorbereitete goldene Milch, das Wasser, den Ahornsirup und das Salz dazugeben
  11. Mit einem Holzlöffel unter ständigem Rühren nun den goldenen Milchreis kurz aufkochen lassen und dann die Temperatur runterdrehen. Je nach Packungsangabe in Ruhe garen lassen. Gelegentlich umrühren. Gegen Ende kann man die Hitze sogar komplett ausschalten.
  12. Wenn die Flüssigkeit vom Reis aufgesogen ist, ist er fertig.
  13. Den fertigen Kurkuma-Reis in einer Schüssel anrichten und noch warm geniessen.

Dieser goldene Milchreis bringt alle oben erwähnten Wirkungen mit, ist fix zubereitet und schmeckt so lecker. Nach Belieben kann man 1-2 mal am Tag auch einfach eine Kurkuma Latte warm geniessen. Beispielsweise vor dem Schlafen. Und weil sie das Immunsystem stärkt, ist sie durchaus auch etwas, was man morgens bei kalten Temperaturen für sich tun kann.

Die Paste für die goldene Milch ist in zehn Minuten hergestellt und hält sich im Kühlschrank zwei Wochen. Bei Bedarf rührst du einfach 0.5 bis 1 TL der Paste in warme Pflanzenmilch (ich nehme Reis- oder Hafermilch), fügst 0.5 TL Kokosöl hinzu (weil Cucurmin fettlöslich ist) und süsst nach Bedarf. Ich mach mir zusätzlich immer noch etwas Zimt in die Milch und rohen Kakao on Top.

Much love,
Nicole

*Quelle: Studie

 

Hast du bereits mit Kurkuma gekocht? Sag es uns in den Kommentaren.

Bleib up to date mit The Vegan Coach und folge Nicole auf Instagram.

2

Kommentare ( 0)