Bei Veenity dabei seit September 2018

Story ERNÄHRUNG WISSEN

Vegan auf Reisen – die besten Tipps für unterwegs

Wenn ich an meine erste Reise zurückdenke, die ich als Neu-Veganer unternahm, muss ich immer noch schmunzeln. Zu wenig wusste ich über die pflanzlichen Möglichkeiten, die man in Hotels, Restaurants oder Cafés hat. Zu wenig war mir bekannt, dass viele Länder uns in puncto pflanzlicher Ernährung bereits voraus eilten und dass ich eigentlich wenig Grund zur Sorge hatte. Dennoch ernährte ich mich dazumal fast komplett von Obst, Gemüse, Salat und Marmeladenbroten.

Heutzutage fängt veganes Reisen bereits bei Reisebeginn an. Vegan Reisende finden bei allen grossen Flug- und Bahnunternehmen ein entsprechendes Sortiment an pflanzlichen Menüs oder kleineren Snacks vor. Hier wird das vegane Angebot stets vergrössert, dank steigender Nachfrage. Ein Blick auf die Internetseite der Flug- und Bahnunternehmen einige Tage vor der Abreise lohnt sich, um nicht unvorbereitet zu sein.

Diese Airlines bieten mittlerweile mindestens ein vegetarisches Menü an:

  • Emirates, AirBerlin, Singapore Airlines, British Airways, Air France: auf Langstreckenflügen gibt es ein kostenloses, veganes Menü, welches man bis 48 Stunden vorher anmelden kann. Vegetarische Menüs sind standardmässig immer an Bord verfügbar.
  • Condor: auf allen Strecken wird ein veganes Menü angeboten, welches zusätzlich bezahlt werden muss.
  • US-Airways, DELTA, Oman Air, Lufthansa, KLM, Air Canada: bieten auf Langstreckenflügen ein kostenfreies veganes Menü an, welches man bis 24 Stunden vorher anmelden kann. Vegetarische Menüs sind standardmässig immer an Bord verfügbar.
  • Easyjet und TUIfly: bieten eine Auswahl an verschiedenen vegetarischen oder veganen Snacks an, die man zusätzlich bezahlen muss.

Hotels und Restaurants

Ist man dann am Urlaubsort angekommen, freut man sich meistens auf die erste Mahlzeit. Neugierig wird das Buffet oder Restaurant unter die Lupe genommen. Die Mitarbeiter vor Ort können helfen sich am Buffet zurechtzufinden oder auf pflanzliche Menüs auf der Karte aufmerksam machen. Eine Liste mit vegan-freundlichen Hotels findet ihr hier.

Wer es bevorzugt ausserhalb seines Hotels zu speisen, kann sich im App Store oder im Google Play Store kostenlos die App Vanilla Bean runterladen und die besten pflanzlichen Lokale in seiner Umgebung finden. Das Gleiche bietet auch die App Happy Cow. Auch Happy Cow ist kostenlos nutzbar und jeweils im App Store und im Google Play Store erhältlich.

Egal ob vegan, Bio, Rohkost, regional, laktose- oder glutenfrei – beide Apps bieten weltweit die grösste, deutschsprachige Location-Auswahl an für alle, die auf ihre Ernährung achten. Vom Gourmet-Lokal zur Snack-Bar bis hin zum süssen Rohkost-Geheimtipp – auf den beiden Apps bleibt kein pflanzlicher, kulinarischer Wunsch unerfüllt. Langes Suchen war gestern.

Selbstversorger

Wer in einer grossen Gruppe von Freunden oder mit der gesamten Familie verreist, wird schon bei der Urlaubsplanung merken, dass eine Ferienwohnung mit der Möglichkeit für sich selbst zu kochen, weniger kostspielig ist. Ihr könnt euch auf Märkten und in lokalen Supermärkten frisches Obst und Gemüse besorgen und tolle, einheimische Rezepte ausprobieren. Schöne Ferienwohnungen findet ihr zum Beispiel hier oder direkt bei airbnb. Hier hat auch oft der Host tolle Tipps für euch parat.

Vegan Passport

Eine ganz tolle Sache ist der Vegan Passport. Er sollte in keinem Reisegepäck fehlen. Er kann euch auch ohne Sprachkenntnisse eures Urlaubslandes helfen, fast auf der ganzen Welt pflanzliches Essen zu bestellen - und zwar in 79 Sprachen. Der Vegan Passport enthält ausserdem bildhafte Darstellungen für Situationen, in denen man mit Worten nicht weiter kommt! Einfacher geht es kaum. Ihr bekommt den Vegan Passport im Google Play Store und im App Store.

Mit diesen Tipps solltet ihr auf Reisen auf der sicheren, pflanzlichen Seite sein. Mein ganz persönlicher Tipp lautet jedoch: habt immer einen Snack oder zwei für ungeplante Situationen dabei. Das war mir schon so manches Mal ein Lifesaver. In diesem Sinne wünsche ich euch einen tollen Urlaub. Wo auch immer es euch hinzieht.

Much love,
Nicole

 

Bleib up to date mit The Vegan Coach und besuche sie auf Instagram.

2

Kommentare ( 1)

Super Blog-Beitrag!