Bei Veenity dabei seit September 2018

Veganer Quark - sojafrei und selbstgemacht

Eine meiner allerliebsten Kindheitserinnerungen an selbstgebackenen Kuchen ist der Käsekuchen meiner Mutter. Ich liebe Käsekuchen wie keinen anderen. Dieser unwiderstehliche Duft, der unsere ganze Wohnung damals erfüllte und die unvergleichlich cremige Konsistenz lassen mich heute noch ins Schwärmen geraten. Jeder zweite Kuchen, den ich in meinem Leben gebacken habe, war ein Käsekuchen.

Als ich vor vielen Jahren den Entschluss fasste, mich pflanzlich zu ernähren, war es eine meiner grössten Herausforderungen, ein Rezept für eine vegane Quarkalternative zu entwickeln. Ich wollte ein Substitut finden, das ich genau so verwenden kann, wie ich es vom herkömmlichem Quark gewohnt war. Auf keinen Fall war es mir möglich, auf meinen geliebten Käsekuchen zu verzichten und eine Quarkersatz gab es damals noch nicht zu kaufen.

Bioläden, Reformhäuser und gut sortierte Supermärkte bieten uns heutzutage bereits verschiedene Quark-Alternativen an, die auf Soja- oder Mandelbasis hergestellt werden. Diese Produkte sind in der Regel angenehm cremig in ihrer Konsistenz und lassen sich vielfältig verwenden. Die angenehme Säure im Geschmack kommt vom Probiotikum, mit dem viele Quark-Ersatzprodukte versetzt sind.

Wer gerne selber in der Küche steht und seine eigenen Nahrungsmittel zaubert, wird sich über das folgende Rezept freuen. Es ist einfach, benötigt nur drei simple Zutaten und macht sich praktisch von selber. Zudem ist mein Rezept sojafrei und damit für Soja-Allergiker geeignet. Man kann meinen pflanzlichen Quark genauso verwenden, wie man es von herkömmlichen Produkt aus Kuhmilch gewöhnt ist.

Das braucht man für die Zubereitung von veganem Quark:

  • 1 Tasse (ca. 220g) Cashewkerne (optional: in Rohkostqualität)
  • 300 - 400 ml frisches Wasser (meine Empfehlung: Quellwasser)
  • 1 TL oder 2 Kapseln ( Kapseln öffnen) veganes Probiotika
  • saubere, keimfreie Gläser
  • etwas luftdurchlässiger Stoff oder Pergamentpapier mit einigen Löchern
  • ein Gummiband

Quark vegan
Pflanzlichen Quark kannst du genauso verwendet werden, wie herkömmlichen Produkte aus Kuhmilch.

 

Und so stellst du pflanzlichen Quark her:

  1. Cashewkerne für fünf Stunden in Wasser einweichen lassen.
  2. Anschliessend das Wasser abgiessen und die Cashews mit frischem Wasser abspülen.
  3. Die Cashewnüsse mit dem frischen Wasser und dem Probiotika in den Hochleistungsmixer geben und gut mixen. Mit dem Wasser austesten, wieviel es braucht. Nach einer Minute sollte die Masse fein sein (ohne Klümpchen) und eine feste Konsistenz aufweisen. Auf keinen Fall sollte sie flüssig sein - deshalb erstmal mit weniger Wasser testen und dann nach und nach Wasser hinzugeben bis die Konsistenz stimmt.
  4. Die sauberen, keimfreien Gläser (ich habe ein grosses Glas genommen) mit der Cashewmasse befüllen und mit einem luftdurchlässigem Stoff oder dem Pergamentpapier und dem Gummiband abdecken.
  5. Nun stellt man den Quark für etwa 16 Stunden an einen warmen Ort (beispielsweise auf eine Heizung, im Sommer draussen in den Schatten, oder bei 42°C in den Dehydrator) und lässt die kleinen probiotischen Helferlein ihr Übriges tun.
  6. Der Quark sollte nun stichfest geworden sein. Vielleicht hat sich auch etwas Molke gebildet. Dies muss aber nicht sein. Falls sich Molke gebildet hat, diese einfach abschöpfen. Ich hatte schon Quark ohne Molke, der aber genauso gut war, wie der mit Molke.
  7. Nun unbedingt für mindestens sechs Stunden kalt stellen und dem Quark erneut etwas Ruhe gönnen. Anschliessend ist er verzehrbereit.
  8. Der vegane Quark hält sich verschlossen und im Kühlschrank nun bis zu fünf Tage und eignet sich wie gewohnt für süsse oder herzhafte Gerichte und sogar zum Backen.

Achtung: Immer einen frischen Löffel für den Quark benutzen. Ansonsten verdirbt er.

Viel Spass beim Ausprobieren und geniessen!

Much love,
Nicole

 

Stellst du veganen Quark selbst her oder kaufst du ihn lieber im Supermarkt? Hast du ein Lieblingsrezept? Verrate es uns in den Kommentaren.

Bleib up to date mit The Vegan Coach auf Instagram.

14

Kommentare ( 0)