Bei Veenity dabei seit January 2019

Story NACHHALTIGKEIT

Warum Tania Woodhatch ihre Mitarbeiter bekocht

Mit viel Herzblut haben Tania und Yves Woodhatch ihre Gewürzmanufaktur Würzmeister aufgebaut. Das Besondere an ihrem kleinen Betrieb ist, dass sie Menschen in schwierigen Lebenslagen eine Tagesstruktur durch Mitarbeit, Gesellschaft und einem Mittagessen bieten.

Geschäftiges Treiben herrscht beim Betreten der Wohnung des Inhaber-Paares. Überall stehen versandbereite Kartons und frisch etikettierte Gläschen. Es duftet nach Rosmarin und vielen weiteren Kräutern. Über 50 Sorten zählt das bunte Sortiment.

Die Mitarbeiter trudeln nacheinander zwischen 9.00 und 10.00 Uhr ein, um die frisch gemahlenen und abgefüllten Gewürze vom Keller hoch in die Wohnung zu tragen, damit sie dort beklebt und verpackt werden. Entweder sind sie mit dem Würzmeister-Logo versehen oder individuell mit dem Logo eines Unternehmens. Auch personalisierte Geschenke gestaltet das kleine Team.

Gegen Mittag machen die Etiketten den Tellern und dem Besteck Platz, denn Tania serviert dort das pflanzliche Mittagessen. Alle Mitarbeiter essen umsonst und die Stimmung ist total entspannt. Genau das brauchen die Menschen, die hier Wertschätzung und Struktur finden und manchmal Hilfe bei Bewerbungen bekommen.

Im Video erzählt Tania selbst, warum sie sich auf diese Weise engagiert. Vielleicht kann sie auch dich inspirieren.



Würze den Beitrag mit einem Kommentar oder vote für das Video. Wir freuen uns.


Bleibe up to date über den Würzmeister auf Instagram und Facebook.


Autorin: Linda Schenker

13

Kommentare ( 0)