Bei Veenity dabei seit November 2018

Was essen eigentlich Hardcore-Punks wie Andy?

Harte Töne schlägt Andreas Meier auf seiner Gitarre bei den Dreharbeiten an. Dass hinter der lauten Musik ein Mensch steckt, der sehr bewusst mit sich und seiner Umwelt umgeht, erwartet man nicht direkt. Wer die Hardcore-Szene kennt, ist jedoch nicht überrascht. Denn die Texte des Genres handeln oft von tiefgründigen, gesellschaftskritischen, politischen und philosophischen Themen.

Andy gründete zusammen mit einem Freund die Hardcore Band “Invoker”. Der Sound der fünf Bandmitglieder handelt von psychischen Problemen, die in unserer Gesellschaft oft tabuisiert werden. Das ist ein typisches Thema für Punk-Musik. Genauso typisch für die Szene ist die Befassung mit Tierrechten.

Wie viele Mitglieder der Subkultur, ernähren sich zwei Musiker von Invoker vegan und zwei vegetarisch. Nur ein Bandmitglied isst Fleisch. Woher die Motivation für diesen Lebensstil bei Andy kommt und wie er seinen Lifestyle lebt, siehst du im Video.


 

Impressionen von den Dreharbeiten

Cameras, light and filming people in the band room of invoker
Alles wird ins richtige Licht gerückt im Bandraum von Invoker.

 

Andy with his black guitar in the spot light while grabing the video
Andy hat die sechs Saiten seiner Gitarre bestens im Griff.

 

Andy from Invoker and Linda from Veenity posing for the foto
Andy von Invoker mit Linda von Veenity drücken mit ihrer Mimik aus, wie sich Hardcore anfühlen kann.

 

Wir danken Andy herzlich für seine Offenheit und den Einblick in sein Leben und kreatives Schaffen.

Bleibe up to date über Invoker auf Instagram und Facebook.


Autorin: Linda Schenker

10

Kommentare ( 0)